Aphorismen ©G a b r i e l e E n d e
Ein kurz und treffend, in sich geschlossener Gedanke!

Gemessen am Schicksal,
sind manche Ereignisse, die uns schwer erscheinen, leicht.
Andere hingegen, die wir als leicht empfinden,
haben ein großes Gewicht.

Liebesgedichte
sind die Erotik der Seele!





Es sind oft die kleinen Schritte,
die uns im Leben weiter bringen.
Ohne sie, gäbe es kein >Danach<

Die Nähe zu einem Menschen
entsteht immer aus jenem Schritt,
den du in deinem Herzen auf ihn zugehst.





Liebe kennt weder
Angst noch Stolz!

Freiheit beginnt in den Gedanken,
Gelassenheit ist ein Kind von ihr.





Für zwischenmenschlische Probleme
findet der Verstand
nicht immer sofort eine Lösung.
Zorn muss heilen, Vertrauen entstehen.
Erst dann können gute Gedanken helfen!

Das vermeintlich "Gute"
ist oft nicht wirklich gut für uns.
Was wir hingegen als "schlecht" erleben,
ist durch die gewonnenen Erfahrung
für unser Leben meist sehr gut.





Wenn alles das,
was wir von uns wahrnehmen, Alles wäre,
was wir sind, dann wären wir wenig.
Erst das Sichtbarwerden des in uns Verborgenen,
zeigt unsere wahre Größe.

Auf Lebensabschnitte zurückzublicken,
Erinnerungen bewusst wahrzunehmen.
Erkennnisse behutsam anzunehmen,
ergibt Hingabe.





Oftmals erkennen wir die Chancen, die in manchen Situationen und Ereignissen lagen,
wenn es zu spät ist.
Daraus zu lernen ist aber immer die rechte Zeit.

Schmerz , der verdrängt wird, verliert nicht seine Dornen.
Die Narben, die sich bilden,
werden mit den Jahren aber weicher.
(veröffentlicht in "GedankenGut" )





Die schönste Freude ist die,
mit der wir nicht rechnen,
und die nicht geplant werden kann.

Die Zeit, die wir benötigen, um Andere zu bewerten,
zu beurteilen
und zu kritisieren,
fehlt uns, um ihnen wirklich zu begegnen!






Unser Leben wird nicht nur bewegt,
von den Dingen, die wir tun,
sondern auch von den Gedanken,
die wir denken!

Die Fantasie ist dem menschlichen Geist das,
was dem Himmel die Sterne sind.





In der gleichen Stärke,
mit der du vorwärts strebst,
erhältst du die benötigte Kraft
aus deinem Inneren.

B e r e i t s im Beginn einer Bewegung
liegt das Ziel verborgen.





Jeder Funke einer Erkenntnis bereichert das Leben,
und sei er auch noch so klein.

Charakter ist nicht zwangsläufig
die Folge von Bildung und Intelligenz.





Ernsthaftigkeit äußert sich
in Aufmerksamkeit
und Hinwendung zum Gegenüber.

Unsere Tränen sind ebenso kostbar
wie unser Lachen!
Beides strömt aus unserem wahrhaften Wesen
nur deshalb nach aussen, weil es in uns ist.





Beziehung entsteht, wenn wir wertungsfrei,
ohne Widerstand, mit innnerer Freiheit und Nähe,
Hingabe und Freude auf den anderen schauen.
Fehlt auch nur eines davon,
wird der Partner zur Projektionsfläche
der eigenen Ängste und Wünsche.

Die Suche nach der eigenen Wahrheit
ist wahrhaftig ein Abenteuer!





Freundlichkeit zeigt sich
nicht nur in den Worten eines Menschen,
sondern besonders in seinen Augenwinkeln.

Es gibt Menschen,

die hinterlassen
nicht nur in unseren Gedanken 
gute Spuren.






Gute Stunden sichern
eine freudvolle Rückschau.
Deshalb lohnt es sich,
gerade diese zu sammeln.

Stille ist Einkehr in sich selbst.
Ruhe, Entdeckung und Seeligkeit
der Lohn.





Ein Schritt nur,
im Innersten unseres Wesens gegangen,
führt uns auch im Außen weiter.

Nur der wahrhaft Fröhliche
ist in der Lage
zu tiefer Ernsthaftigkeit zu finden,
und umgekehrt.





Distanz ist der Abstand zwischen
Herz und Verstand.

Das Leben ähnelt einem Flussbett
und es liegt an dir,
mit welcher Kraft du es durchströmst.





Mut ist die beste Kraft,
um die Lebensberge zu besteigen!

Demut im Innersten,
bringt uns einem anderen Menschen oft näher,
als mancher Schritt im Außen!






Wenn Männer wie Planeten sind,
dann sind wir Frauen ihre Sterne!

Ein einzelner Schritt
kann uns im Leben weiterführen,
als wir uns vorstellen können.