....

Tarotlegungen

Vor 30 Jahren hatte ich meine erste Begegnung mit dem Tarot. Mein wacher Verstand lehnte es sofort ab, irgendwelchen Karten zu vertrauen. Wie sollte denn eine Pappkarte wissen, wie es um mich steht, wie es mir geht?
Ich entschied mich, die Deutungen zu erlernen und diesen Unsinn dann zu entlarven.
Es hatte mich gepackt! Ich besuchte Vorträge und Seminare von Hajo Banzhaf, Gerd B. Ziegler, studierte viele Bücher und spürte wie sich das Wissen in mir sammelte.
Viele Jahre studierte ich die Tarotkarten und mit der Zeit veränderte sich mein Leben total. Mit ihrer Hilfe konnte ich schrittweise erkennen, was ich lassen und was ich stattdessen tun sollte. Nach fünf Jahren war ich bereit, auch für andere Menschen dieses Medium zu nutzen. Seither begleitet mich Tarot und unterstützt mich mit seinen Lösungswegen bis heute. 

Damit sage ich nicht, dass sich alle Probleme sofort auflösen. Ich sage damit auch nicht, dass jeder Weg ein leichter ist. Aber ich kann inzwischen davon erzählen, dass ich viele Neubeginne und Veränderungen bei Menschen erlebte und auch begleitet habe.
Prozesse können mit Hilfe von Tarot in Gang kommen  und eine neue Sicht auf das eigene Leben und Erleben kann sich nun einstellen. Veränderungen beginnen .... denn, Leben ist Wachstum und Veränderung.
Sich selbst zu finden, DAS, was uns ausmacht und uns von allen anderen Menschen unterscheidet;
Das Wesentliche!
Für den Verstand ist das alles nicht immer sofort greifbar, weil er nichts von dem weiß, was in unserer Tiefe für Bilder und auch Wahrheiten schlummern. Er ist ein Meister der Analyse, hilft durchaus auch beim Verdrängen, was in vielen Fällen auch sehr wichtig ist. Mit Hilfe der Tarotkarten kann sich aber zeigen, was sich endlich lösen mag und wie es möglich ist. Tarot hilft Irrwege zu entlarven und eigene Kräfte zu entdecken.


Vor fünfzehn Jahren begegnete mir ebenfalls die systemische Arbeit des Familienaufstellens. Mit Hilfe von Aufstellungen habe ich auch eigene, mich blockierende Themen in Auflösung bringen können,  und in den Ausbildungssegmenten zur Familenaufstellerin, sowie in der Teilhabe unzähliger Aufstellungen auch als Stellvertreter, habe ich viele neue Ansätze entdeckt, die mit ihrer Wirkung ebenfalls unser Leben beeinflussen, aber auflösbar sind.
Das seit fünfzehn Jahren erlangte tiefe Wissen
um das System unserer Herkunfsfamilien und Ahnen, welches sich im Fortlauf durch die andauernde Arbeit mit dem systemischen Familienaufstellen erweitert,  fließt tief in meine Tarotarbeit ein, und erweitert die sich zeigenden Lösungsbilder auf einzigartige Weise.